Arthrose-Diät Tag 1

Jede Menge leckerer Sachen, Aufstriche und Sojaprodukte

Gestern habe ich also mit meiner Athrose-Diät angefangen und bin sehr begeistert. Alles war super lecker und so kann es jetzt gerne weiter gehen.

Für die Statistik: Gestartet bin ich mit 74,8 kg und 36,1 % Fett laut Badezimmerwaage. Jeden Montag werde ich mich wieder wiegen und das Ergebnis hier posten.

Die vegane Ernährung ist erstaunlich lecker. Die Aufstriche von Hiel sind wirklich toll und die Sojaprodukte stehen den tierischen Milchprodukten in nichts nach – bisher jedenfalls nicht.

Zum Abendessen gab es die vegane Variante von Pyttipannu. Das ist ein Gericht, was in Finnland sehr gerne gegessen wird und normalerweise ziemlich fetthaltig ist. Wir haben es schon immer etwas abgewandelt, aber gestern haben wir die vegane Variante zubereitet. Hier das Rezept:

Kartoffeln und Gemüse (Pastinake oder Kohlrabi oder ähnliches) Zwiebeln und Tofuwurst klein würfeln. Die Tofuwurst in Olivenöl anbraten und zur Seite stellen. Die restlichen Würfel in der gleichen Pfanne anbraten mit Gemüsebrühe ablöschen und bei geschlossenem Deckel garen. Die Tofuwurst wieder hinzugeben. Alles mit Salz, Pfeffer, Estragon, Macis, Koriander (oder anderen Kräutern und Gewürzen) sowie etwas Sojasahne abschmecken. Guten Appetit.