Kreativzentrum „Subkultur“

Servus Zusammen,

Achim und ich wünschen uns schon seit langem so etwas wie ein Kreativzentrum im Tal. Eine Begegnungsstätte für Kreative, wo man sich austauschen kann, zusammen kreativ sein kann, Ideen und Projekte entwickelt und sogar einen Ausstellungsraum hat…

Unser Traum könnte bald Wirklichkeit werden:
Wie Ihr vielleicht wisst, sind im Handwerkshaus in der Hinteren Gasse in Gmünd Räume frei geworden. Hier könnte unser Kreativzentrum entstehen. Es sind 100 qm mit Wasseranschluss und WC. Die Miete beträgt 300 Euro im Monat plus Nebenkosten. Wenn sich zum Beispiel sechs Leute finden würden, die mitmachen wollen, wären es 50 Euro im Monat für jeden. Bei 10 Personen nur noch 30 Euro usw.

In dem Kreativzentrum soll auf jeden Fall immer eine Gitarre und eine Trommel vorhanden sein und es soll dort eine Staffelei stehen, so dass jederzeit mit den Anwesenden Personen etwas entstehen kann. Ob man Musik macht, oder jemand malen möchte oder ob man zusammen Projektideen entwickelt. In den Räumen ist genug Platz, um etwas auszustellen. Wir hoffen, dass wir auch Leute ansprechen können, die sich bisher noch nicht so richtig getraut haben, ihre Kreativität auszuleben. Alles soll recht ungezwungen sein und Ideen sollen auch spielerisch entstehen. Dabei erwarten wir durch den gegenseitigen Austausch auch eine gegenseitige kreative Befruchtung.

Zur Eröffnung haben wir uns vorgestellt, dass jeder/jede, der/die mittun möchte, einen Sessel mitbringt und diesen vor Ort gestaltet. Das wäre dann schon der erste kreative Akt. Mit solchen und ähnlichen Aktionen soll es dann weiter gehen.

Natürlich ist auch Raum für Eure Ideen.

Falls Ihr Interesse habt und mittun möchtet, lasst es uns wissen. Und falls Ihr jemanden kennt, der auch Interesse haben könnte, leitet diese Mail bitte weiter.

################
So lautete unsere Einladungs-Maill an eventuelle Mitstreiter…

Wir suchen weiter!!!

Die Räume sind wunderschön mit Gewölben und alten Steinen. Sie laden richtig ein, kreativ zu sein. Es gibt einen großen Vorraum mit einer rustikalen Theke und einen weiteren Raum, der sich sehr gut als Ausstellungsraum oder Workshopraum eigenen würde. Dieser Raum hat auch eine tolle Akustik, so dass wir z. B. auch Tonaufnahmen machen können.

Hier ein paar Bilder:

################

Bei einem ersten Treffen haben sich fünf Leute gefunden, die mittun möchten und wir haben den ganzen Abend Ideen entwickelt und Aktionen geplant. Aber fünf sind einfach zu wenig. Da das Kreativzentrum mit Leben erfüllt sein soll, muss es eigentlich ständig offen sein. Mit zehn Leuten könnte man eine Art ‚Schichtbetrieb‘ leichter bewerkstelligen.

Die Idee mit den Stühlen haben wir bei diesem Treffen auch weiter ausgebaut…

Es würde uns sehr freuen, wenn wir doch noch Eröffnen könnten und das Kreativzentrum über den Sommer (Mai bis Oktober) betreiben könnten.